Port de Sóller

Ein Hafen in den Bergen

Der Hafen von Sóller ist einer der wenigen natürlichen Häfen der Tramuntana. Wie prähistorische Funde vom Muleta-Hügel beweisen, ist er auch schon seit langer Zeit von Menschen besiedelt.

Puerto de Sóller erreicht man über die Hauptstraße, über den Sa Mola Tunnel oder bei einer malerischen Fahrt mit der historischen Straßenbahn von Sóller aus, durch pitoreske Orangen- und Zitronenhaine.

Die belebte Promenade am Meer verbindet die verschiedenen Viertel, von Ca'n Repic bis zur Militärbasis am anderen Ende der Bucht. Überall sind nette Lokale zum Essen und Trinken zu finden und im Sommer auch ein fröhliches Nachtleben.

Wer spektakuläre Aussichten sucht sollte sich hoch zum alten Fischerviertel Santa Catalina begeben, dort gibt es einen beeindruckenden Ausblick auf die Steilküste und das Mittelmeer. Dort befindet sich auch eine eine ehemalige Kapelle in der heute regelmässig klassische Konzerte bei Sonnenuntergang stattfinden.