Deià

Ein Rückzugsort in den Bergen

Deià ist ein kleines, pitoreskes Dorf inmitten der Tramuntana. Schon seit Jahrhunderten verzaubert es mit seinem Charme sowohl Einwohner als auch Reisende. Nicht zuletzt tragen dazus icherlich auch die grandiosen Aussichten auf das Mittelmeer bei.

Das Dorf liegt auf einem Hügel am Fuß des Teixs, einem der größten Berge der Tramuntana. Dieser imposante Gipfel ist auch Namensgeber für das, mit einem Michelinstern gekürte, Restaurant „Racó des Teix“.

Die Geschichte Deiàs lässt sich bis in prähistorische Zeiten zurückverfolgen, aber der Ursprung des Dorfes als solches lässt sich in der islamischen Zeit Mallorcas datieren.

Das Dorf wurde schon immer als kleines Kulturzentrum der Insel angesehen und hat viele Künsler, Schriftsteller, Musiker oder andere Berühmtheiten, wie z.B: Robert Graves Erzherzog Ludwig Salvator angelockt und ihnen Unterschlupf geboten.  Der Ort ist ein vortreffliches Beispiel von Integration und Multikulturalität – jeder ist hier herzlich willkommen!

Die Cala von Deià erreicht man über eine enge, kurvenreiche Straße, entlang eines Bachs. Sie war Cover-Motiv des berühmten Albums „Abraxas“ von Carlos Santana, das Bild stammt aus der Feder des renommierten Künstlers Matti Klarwein.

Deia war auch das Zentrum der Hippiebewegung auf Mallorca. Die beliebte Bar Sa Fonda erinnert noch heute an diese Zeit und lässt sie mit regelmäßigen Partys und Konzerten wieder aufleben.